Beim zweiten Baby ist alles anders

Beim zweiten Baby ist alles anders. Alles ist so vertraut und doch neu. Die Arbeit wird mehr, die Zeit weniger und doch ist alles um so viel einfacher. Doula Mika Kienberger gibt einen kleinen Vorgeschmack auf das was euch mit der Geburt eines Geschwisterkindes erwartet.

Liebe Zweit-Kind-Mama,

ich möchte dir heute sagen, was du schon längst spürst und weißt: bei deinem zweiten Baby wird alles anders. Aber hey, …

… vieles wird leichter:

du wirst viel besser mit deinem Schlafmangel klarkommen. Das ist einfach so. Weil du das schon gewohnt bist von deinem ersten Kind, fällt es dir nicht mehr so schwer, nachts für das zweite da zu sein. Du hast dich bewusst entschieden und weißt, was auf dich zukommt. Damit hast du einen großen Effekt auf dein Kind, denn dein zweites Kind wird deine Gelassenheit spüren und wird so selbst viel gelassener sein.

Deine erworbene Coolness wird dir dabei helfen deinen Alltag schneller zu organisieren, weil du zum jetzigen Zeitpunkt schon längst die Windeln im Schlaf wechseln kannst.

Du wirst dir auch viel weniger Gedanken darüber machen, was die anderen über den Fleck auf der Kleidung deines Babys denken und auch ob sich dein Baby richtig entwickelt. Du musst dich nicht mehr messen und auch nicht messen lassen :-).

Dein Partner weiß nun auch, was auf ihn zukommt und wird viel sicherer an die ganze Sache rangehen und dich unterstützen. Er wird mehr Verständnis haben, denn jetzt weiß auch er, welche Herausforderungen auf euch zukommen.

Über dich selbst zu lachen und vieles nicht so ernst zu nehmen ;-).

… vieles wird anders:

du wirst dich nicht mehr vor jedem Geräusch in der Umgebung fürchten und keine Angst mehr haben, dass das Baby davon aufwacht. Das gehört nun mal dazu – du kannst ja nicht bei jedem Geräusch dein größeres Kind zurechtweisen.

Du wirst nicht mehr bei jedem kleinen Anzeichen von Erkältung alles in deiner Umgebung desinfizieren. Und du wirst auch nicht mehr alle Termine absagen und Mundschutz an alle verteilen.

Du wirst es einfach hinnehmen, dass du heute nicht aufgeräumt hast. Dazu hast du gar keine Zeit und Lust mehr, denn du hast jetzt zwei Kinder um die du dich kümmern musst.

Du wirst mehr Toleranz und Verständnis für die Sorgen von Erstlings-Müttern haben, denn du weißt wie das ist. Du wirst der Stein in der Brandung deiner Freundinnen sein, die ihr erstes Kind bekommen.

Deine Reaktionszeit wird sich noch verkürzen (müssen) und du wirst, trotz Schlafmangel, viel schneller Gefahren erkennen.

Dir wird klar, dass du die Superheldin des Alltags bist und auch dass du nicht alles leisten kannst und musst.

… vieles wird anstrengender:

du wirst wahrscheinlich weniger Schlafen haben als zu deinen wildesten Zeiten ;-).

Vielleicht wird es etwas anstrengender, deine alte Figur wieder zu bekommen, was sich aus Schlafmangel + (ungesunden und unregelmäßigem) Essen + Stress ergibt.

Und auch das Shoppen neuer Klamotten wird mit zwei Kindern mühsamer, denn jetzt musst du gefühlt einen Flohzirkus zusammenhalten.

Termine und Dates zu vereinbaren und pünktlich da zu sein, wird echt eine Herausforderung – irgendwas ist nämlich immer!

Etwas Zeit für dich abzuknapsen. Woher nehmen, wenn nicht stehlen?!

Deine Handtasche wird jetzt noch größer und noch schwerer.

Ja, ich weiß wie es dir die nächsten Wochen und Monate gehen wird und ich drücke dir ganz fest die Daumen für eine schöne Zeit zu viert!

Deine Mika

Mika-Kienberger-Doula-in-Stuttgart
Geburtsbegleiterin Mika Kienberger
Email: mail@wunschgeburt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht