Naturmaterialien

Für Wickelbody, Strampler und Kleidchen verwendet Mama Ocllo ausschließlich feinste Naturmaterialien aus Peru. Darunter natürlich farbig gewachsene Baumwolle, deren Anbau lange Zeit verboten war. Erst im Zuge des zunehmenden Umweltbewusstseins und der damit verbundenen Rückbesinnung auf die Natur, wurde die bunte Inka Baumwolle zu neuem Leben erweckt.

Der Boom synthetischer Fasern

Naturmaterialien meint Fasern und Materialien natürlichen und nicht synthetischen Ursprungs. Seit den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts drängen synthetische, also künstliche Fasern und Materialen auf den Markt, die alles daran setzen, Naturfasern, wie Baumwolle oder Seide, den Rang abzulaufen.

Mit den synthetisch hergestellten Stoffen soll eine Lösung für den Massenkonsum einer Wegwerfgesellschaft gefunden werden. Denn im Labor geschaffene Materialien lassen sich jederzeit nachproduzieren, ganz unabhängig von klimatischen Bedingungen. Missernten und Qualitätsunterschiede treten so nicht mehr auf.

Jahrzehntelang schien die optimale Lösung für die unersättliche Nachfrage der Textilindustrie gefunden worden zu sein. Bis die Natur sich ihren Weg auf den Laufsteg zurückeroberte.

Zurück zur Natur

Zunehmend allergische Reaktionen, ein erhöhtes Aufkommen an Neurodermitis und ein verändertes Bewusstsein zur Umwelt führten dazu, dass man sich auf das zurückbesinnte, was die Natur uns schenkt. Nicht nur in der Ernährung, auch bei der Bekleidung begann man beinahe vergessen geglaubtes Wissen wiederzubeleben.

Wissenschaftliche Studien stellten die besonderen Eigenschaften von Naturfasern heraus: die unvergleichliche Atmungsaktivität von unbehandelter Baumwolle, die wärmespeichernde Wirkung von Baby Alpaka Wolle und die natürliche Farbvielfalt nativer Baumwolle.

So wurde in Peru erst im vergangenen Jahrhundert der Anbau natürlich farbig gewachsener Baumwolle wieder erlaubt. Man begann organische Schädlingsbekämpfungsmittel wiederzubeleben und immer mehr Bauern wechselten zum biologischen Anbau.

Mittlerweile boomt der Markt bio-zertifizierter Fasern mehr denn je. Und damit einhergehend die Forderung nach sozialverträglichen und fairen Arbeitsbedingungen für die Bauern in den Anbauländern.

Unsere Naturfasern

Pima Baumwolle

Pima

Pima Baumwolle ist die vegane Alternative zu tierischer Seide. Die extra langen Naturfasern liegen seidig weich auf der Haut, sind atmungsaktiv, temperaturausgleichend und anti-allergen.

Tangüis Baumwolle

Baumwollfeld

Als Pima´s kleiner Bruder wird die langfaserige Tangüis Baumwolle weltweit geschätzt. Unsere Kuscheltiere werden aus der kuscheligen und besonders resistenten Bio Baumwolle gestrickt.

Native Baumwolle

Rohstoff Baumwolle Anbau Peru

Native Baumwolle zählt neben Pima Baumwolle zu den Kostbarkeiten Perus. Aus den natürlich farbigen Fasern lassen sich farbenfrohe Kleidungsstücke ganz ohne synthetische Farbstoffe herstellen.

Baby Alpaka Wolle

Faire Baby Alpaka Wolle Peru

Baby Alpaka Wolle ist nicht die Wolle eines Jungtiers, sondern meint die erste Schur eines Alpaka. Weich und atmungsaktiv, hält sie im Winter schön warm und wirkt temperaturausgleichend im Sommer.

Dich könnte auch interessieren . . .

Steinnuss-Knöpfe

Knöpfe aus Steinnuss Tagua

Als pflanzliches Elfenbein kennt man die Steinnuss („Tagua“). Tagua-Samen sind wunderbare Naturalien, die vielfach einsetzbar sind und zum Schutz des Regenwaldes beitragen.

Rohstoff Baumwolle

Rohstoff Baumwolle Blüte Gelb Peru (2)

Baumwolle hat eine lange Geschichte. Schon die alten Kulturen wussten um die Besonderheiten der Naturfaser, webten Stoffen und Gewänder daraus. Wir erzählen dir die Geschichte der Baumwolle.

Bio Baumwolle

Rohstoff Baumwolle Naturfaser

Wir verwenden Baumwolle aus ökologischem Landbau. Der GOTS-Standard garantiert die Bio Qualität unserer Naturfasern, aber auch die sozialverträglichen Arbeitsbedingungen.

Bio Baumwolle

Konventioneller Anbau von Baumwolle Pestizide

Beim Anbau konventioneller Baumwolle werden Insektizide und Pestizide eingesetzt. Der Chemie-Einsatz hat negative Folgen für die Umwelt und kann zu Irritationen bei Hautkontakt führen.

MONATLICHER NEWSLETTER

Erfahre als Erste/r, welche Produkte wir aus diesen Naturmaterialien herstellen.