Peru ist reich an Ressourcen! Aufgrund der vielen veschiedenen Klimazonen lässt sich für beinahe jedes Produkt der optimale Nährboden für die Aussaat finden, und das auch ohne das Zutun chemischer Substanzen.

Inmitten dieses Reichtums an Ressourcen haben wir, mein Mann Gustavo und ich, ein ganz besonderes Juwel für unsere Babykleidung ausgewählt: die Faser der peruanischen Pima-Baumwolle.

Pima ist Luxusbaumwolle und qualitativ nur mit feinster äpyptischer Baumwolle vergleichbar. Handernte, biologische Anbaubedingungen und eine sorgfältige Weiterverarbeitung lassen diese Baumwollart zu einem seltenen und teuren Rohstoff werden; ein Grund dafür, dass Pima in Deutschland kaum jemandem ein Begriff ist. Und doch ist sie so charakteristisch für Peru und zugleich so wundervoll weich für Babys Haut, dass es schade wäre, euch dieses Juwel vorzuenthalten.

Peruanische Produzenten von Mama Ocllo

Auf der Suche nach Produzenten für die Herstellung unserer Babykleidung überzeugte uns ein familiengeführter Betrieb in Lima (Perus Hauptstadt), der unseren Entwürfen in liebevoller Detailarbeit Form verlieh.

Selbst Mutter von zwei kleinen Mädchen wuchs unsere Produzentin, Mariella, familienbedingt in der Welt der Textilien auf. Während eines längeren Auslandsaufenthalts in München entdeckte sie die Bedeutung von Bio-Textilien in Europa und wagte, wieder in Peru, den Schritt in einen Nischenmarkt. Sie begann mit der Produktion von Babybekleidung aus hochwertiger biozertifizierter Baumwolle. Seit einigen Jahren nun bietet sie Kleidungsstücke unter ihrer Eigenmarke in Peru an und produziert auf Anfrage für den internationalen Markt.

Wir schätzen die freundschaftliche zuverlässige Zusammenarbeit mit Mariella, ihre erstklassigen Produkte und ihre Bemühungen, unseren Wünschen bestmöglich gerecht zu werden. Der Grundstein einer langfristigen Kooperation ist mit unserer 1. Kollektion gelegt und so hoffen wir, in den kommenden Jahren gemeinsam zu wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.