Premium Babymode & Babygeschenke

Premium Babymode & Babygeschenke

Hokkaido-Kürbis | Beikost und Familienküche

Der Hokkaido-Kürbis ist faserarm und daher besonders gut verdaulich; ein ideales Gemüse also für die erste Beikost. Hebamme und Ernährungsexpertin Nicola Herrmann verrät euch ihre Lieblingsrezepte für Breikost und Familienküche (inkl. Infografik zum Ausdrucken).

Tipps von der Hebamme für eine gesunde Beikost

Nicht nur als Dekoration zu Halloween eignet sich der Kürbis. Der Hokkaido-Kürbis ist sehr lecker und für Babys besonders bekömmlich, weshalb er bei der ersten Beikost nicht fehlen darf.

Vielleicht habt ihr das Glück und bekommt die leckeren Kürbisse direkt bei dem Biobauer um die Ecke oder auf örtlichen Bauernmarkt. Legt euch am besten gleich einen kleinen Vorrät an Kürbissen zu, denn bei optimaler Lagerung halten sich diese bis zu einem Jahr.

Hebamme und Ernährungsberaterin Nicola Herrmann zeigt euch, wie ihr fürs Baby einen leckeren Kürbis-Kartoffel-Brei und für den Rest der Familie Hokkaido-Kürbis aus dem Backofen zubereitet.

Hokkaido-Küribs: Rezepte für die Familienküche

Hokkaido-Küribs_Beikost_Familienküche_Rezepte_ final

Der Hokkaido-Kürbis

Der Hokkaido-Kürbis zählt zu den kleinen Kürbisarten. An Geschmack steht er seinen großen Brüdern, dem Muskatkürbis und dem Butternutkürbis, jedoch in nichts nach. Vorteil am Hokkaido: die Zubereitung ist einfacher, weil sich die Schale (wenn Bio!) gut mitessen lässt.

Hier nun zwei einfache Rezepte, mit denen ihr im Handumdrehen Babybrei und einen leckeren Hauptgang für die ganze Familie aus dem orange-farbenen Kürbis zaubert.

Aussehen und Geschmack

Der Hokkaido-Kürbis ist zwischen 1-2 kg schwer, hat eine eher runde Form und lässt sofort an Halloween denken. Denn was wäre Halloween ohne den Kürbis?!

Wie der Name schon vermuten lässst, stammt der Hokkaido-Kürbis ursprünglich aus Japan. Erst seit gut 20 Jahren wir er in Deutschland angebaut.

Im Geschmack ist der kleine Kürbis leicht nussig und lässt ein wenig an Esskastanien denken.

Beikost reich an Beta-Karotin

Die orange-farbene Schalte verrät es bereits: der Hokkaido ist reich an Beta-Karotin. Und dieses wiederum kann unser Körper in Vitamin A (wichtig für Sehkraft, Haut und Haare) umwandeln. Damit aber nicht genug. Der handliche Speisekürbis ist zudem reich an Vitamin B1, B2 und B6, Vitamin C und E sowie Folsäure, Magnesium, Eisen und Phosphor.

Rezept fürs Baby | Kürbis-Kartoffel-Brei

Dieses Rezept ist ausreichend für 1 Breiportion.

150g (Hokoaido)Kürbis
50g Kartoffeln
1 EL Haferflocken
1 EL Rapsöl

Kartoffeln waschen und schälen. Kürbis waschen, putzen und alles in gleich große Stücke schneiden. Beim Hokkaido kann die Schale dran gelassen werden. Ca. 8 Min. dünsten mit etwas Wasser dünsten.

Das Gemüse ist dann gar, wenn es beim Einstechen noch an der Gabel/Messer „hängen“ bleibt.

Zusammen mit dem Kochwasser, Öl und Haferflocken pürieren. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzugeben. Sollte der Brei zu dünn geworden sein, noch einige Haferflocken dazu geben.

Fertig!

Familienrezept | Hokkaido-Kürbis aus dem Backofen

(für 2 große und 2 kleine Esser)

1                      Hokaidokürbis ca. 500-600g
1/2Tl              gemahlener Koriander und Cumin
Olivenöl
1                      Glas weiße Bohnen
1 EL                Tomatenmark
Salz und Pfeffer, Oregano, Basilikum

Kürbis waschen und halbieren. Kerne und weiche Bestandteile auskratzen. Koriander, Cumin und Salz in die Kürbishälften streuen. Mit etwas Olivenöl beträufeln. Kürbishälften mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und in den Backofen schieben.

Auf 180 C schalten und 30-40 Minuten schmoren.

Die Bohnen aus dem Glas nehmen und mit dem Tomatenmark und etwas Wasser erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken.

Kürbis aus dem Ofen nehmen, mit der Höhlung nach oben auf den Teller legen und mit den Bohnen füllen.

 Beim Hokkaido kann die Schale mitgegessen werden.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.