Naturmaterialien

Für Wickelbody, Strampler und Kleidchen verwendet Mama Ocllo ausschließlich feinste Naturmaterialien aus Peru. Darunter farbig gewachsene Baumwolle, deren Anbau lange Zeit verboten war. Erst im Zuge des zunehmenden Umweltbewusstseins und der damit verbundenen Rückbesinnung auf die Natur, wurde die bunte Inka Baumwolle zu neuem Leben erweckt.

Pima Baumwolle in bester Bio Qualität

PIMA BAUMWOLLE

       

Pima ist die wohl kostbarste Baumwolle auf dem Markt, die aufgrund ihres natürlich seidigen Glanzes den Beinamen „Seide Südamerikas“ oder auch „vegane Seide“ erhalten hat. In den fruchtbaren Flusstälern Nordperus werden die extra langen Baumwollfasern, denen Pima ihre einzigartige Weichheit zu verdanken hat, von Hand geerntet. Durch den Verzicht auf Pestizide beim Anbau und Entlaubungsmittel bei der Ernte wird die besondere Atmungsaktivität der Naturfasern bewahrt und die gute Hautverträglichkeit gewährleistet.

Tangüis Baumwolle in bester Bio Qualität

TANGÜIS BAUMWOLLE

       

Das Besondere an peruanischer Tangüis Baumwolle sind die langen Fasern, die im Gegensatz zu anderen Baumwollarten schneeweiß geerntet werden. Das „weiße Gold“ wird in Süd- und Zentralperu kultiviert und von Hand geerntet. Tangüis ist besonders widerstandsfähig, langlebig und kuschelig weich. Mama Ocllo verwendet ausschließlich bio-zertifizierte Tangüis Baumwolle, bei der vollständig auf die Verwendung schädlichen Chemikalien verzichtet wird. Das schont die Umwelt und garantiert die gute Hautverträglichkeit.

Natürlich farbig gewachsene Bio Baumwolle aus Peru

NATIVE BAUMWOLLE

       

Native Baumwolle ist von Natur aus bunt. Aus den Knospen spriesen wunderschöne grüne und braune Naturfasern, die behutsam von Hand geerntet  werden. Natürlich farbig gewachsene Baumwolle kommt ganz ohne synthetische Farbstoffe bei der Weiterverarbeitung aus, was sie so interessant für die Produktion von Naturmode macht. Erstaunlich ist die Tatsache, dass native Baumwolle ihre endgültige Farbintensität erst nach mehrmaligem Waschen erreicht. Von den einst blau-, lila-, grün- und braunfarbigen Naturfasern hat es grüne und braune Baumwolle nach einer Zeit des Vergessens wieder auf die Baumwollfelder geschafft.

Faire Baby Alpaka Wolle aus Peru

BABY ALPAKA WOLLE

       

Baby Alpaka Wolle meint nicht die Schur eines Baby Alpaka, also eines Jungtiers, sondern vielmehr die erste Schur im Jahr. Alpakas können bis zu dreimal im Jahr geschoren werden. Jedoch ist es die erste Schur, die die feinste Wolle hervorbringt.  Da der Ertrag der ersten Schur für gewöhnlich sehr gering ausfällt, ist Baby Alpaka Wolle besonders kostbar. Aufgrund ihrer isolierenden Wirkung ist Baby Alpaka Wolle besonders temperaturausgleichend, d.h. sie speichert die Körperwärme im Winter und wirkt regulierend im Sommer. Baby Alpaka ist besonders weich und antibakteriell, sodass sie selbst für sensible Haut wunderbar geeignet ist.

Dich könnte auch interessieren…

Steinnuss Knöpfe

Tagua Veganes Elfenbein Steinnuss CC

Als pflanzliches Elfenbein kennt man die Steinnuss („Tagua“). Tagua-Samen sind wunderbare Naturalien, die vielfach einsetzbar sind und mitunter zum Schutz des Regenwaldes beitragen. Mama Ocllo verwendet Knöpfe aus Tagua.

Ökologischer vs. konventioneller Baumwollanbau

Biobaumwolle vs. konventionelle Baumwolle

Beim Anbau konventioneller Baumwolle werden Insektizide und Pestizide eingesetzt. Der Chemie-Einsatz hat negative Folgen für die Umwelt und kann zu Irritationen bei Hautkontakt wie Kontaktdermatitis führen.