Die Perú Moda zählt zu den wichtigsten Modemessen in Lateinamerika. Dieses Jahr fanden Modemesse und Gift Show vom 9.-11.4. in Lima, Peru, statt. Aus aller Welt reisten Einkäufer und Fachbesucher an, um sich von Schätzen Perus verzaubern und inspirieren zu lassen. Darunter auch Babykleidung aus feinster Bio Pima Baumwolle.

Perú Moda 2014

Auf der Perú Moda finden Einkäufer und Fachbesucher alles rund um das Thema hochwertige Kleidungsstücke, Textilien und Accessoires. Wie letztes Jahr lag auch dieses Mal der Schwerpunkt auf Perus feinsten Fasern und Materialien, allem voran Pima Baumwolle und Baby Alpaka Wolle.

Für Mama Ocllo war Soraia Haddad, brasilianische Journalistin und langjährige Freundin, vor Ort, um uns mit Informationen und Material zu neuen Entwicklungen und Trends zu versorgen. Der klare Fokus ihres Besuchs lag dabei auf Babykleidung aus Pima Baumwolle.

Babykleidung aus Bio Pima Baumwolle

Zu unserer positiven Überraschung ist die Anzahl an Anbietern und Produzenten von Babykleidung aus bio-zertifizierter Pima Baumwolle gestiegen. Zwar ist das Angebot nach wie vor überschaubar, doch zeichnet sich eine Tendenz in Richtung hochqualitativer Babymode aus Bio Baumwolle ab.

Auf der Peru Moda findet man zum einen Rohstofflieferanten von Biobaumwolle, die selbst eine Produktlinie an Babymode führen, zum anderen kleine Designerlabels und familiäre Unternehmen, die sich rein auf die Konfektion von Babymode aus bio-zertifizierte Pima Baumwolle spezialisiert haben.

Einkäufer und Fachbesucher, die auf der Suche nach neuen, kreativen und „besonderen“ Designs im Bereich Babykleidung sind, werden am ehesten bei kleineren Modemarken und Produzenten fündig. Für Unternehmen, deren Hauptgeschäft der Rohstoff Biobaumwolle ist, wird Babymode eher ein Nebenprodukt bleiben, das zwar leichter den Weg in den peruanischen Handel schafft, jedoch aufgrund der schlichten Designs wenig überzeugt.

Was den allgemeinen Trend von Babymode in Peru angeht, hat sich im Vergleich zu den vergangenen Jahren nicht viel verändert. Peruanische Babymode ist bekannt für eine erstklassige Verarbeitung, schöne Stickereien und seidenweiche Baumwollfasern, wie wir sie von Bio Pima kennen. Was uns persönlich fehlt sind Farben. Strampler und Bodys sind fast ausschließlich in traditionellen Babyfarben, wie rose, hellblau und weiß zu finden; bei festlicherer Babymode dominieren schwarz, weiß und eine Hand voll Pastelltöne

Gift Show |  Messe für Deko- und Geschenkartikel

Neben den neuesten Modetrends findet der Besucher der sog. Gift Show eine große Auswahl an Deko- und Geschenkartikel. Darunter unsere hübschen Kuscheltiere aus Biobaumwolle.

Soraia hat den Stand unserer Produzenten der Nicht-Regierungs-Organisation Manuela Ramos besucht, um „Mama Hase“, „Papa Hase“, „Pepe, dem Wal“ und „Tinto, dem Tintenfisch“ Hallo zu sagen. Ein Stand zum verlieben, mit so vielen kleinen Kuschelfreunden für Groß und Klein.

Enttäuscht waren wir von der spärlichen Präsenz an Ausstellern mit Accessoires aus dem Amazonasgebiet. Bereits während unseres Aufenthalts in Peru mussten wir feststellen, dass Accessoires bsp. aus Tagua („Steinnuss“, „pflanzliches Elfenbein“) neuen Produkten weichen mussten. Lediglich zwei Stände von Non-Profit-Organisationen waren auf der gesamten Messe zu finden, die den faszinierenden Regenwald und Handarbeit von Regenwald Bewohnern dem internationalen Publikum vorstellten.

Warum uns das so wichtig ist? Mama Ocllo hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen Teil der Schätze Perus dem europäischen Konsumenten zugänglich zu machen. Nachhaltigkeit, Bio-Qualität und sozialverträgliche Arbeitsbedingungen spielen dabei eine besonders wichtige Rolle. Und da sich der Andenstaat grob in drei große Klimazonen (Küste, Andenkette, Regenwald) mit jeweils ganz eigenen Schätzen, unterschiedlicher Handwerkskunst und verschiedenen Materialien unterteilen lässt, interessieren uns fair produzierte Produkte aus dem Amazonasgebiet natürlich genauso wie Strickwaren aus den Bergen oder Biobaumwolle von der Küste.

Unser Fazit: Dank Soraias Besuch auf der Perú Moda 2014 konnten wir viele neue Inspirationen und Kontakte gewinnen; Ideen und Anregungen, die wir mit Telma, unserer Modedesignerin aus Paris teilen werden. Ihr dürft euch also schon jetzt auf hübsche neue Designs von Mama Ocllo Babymode freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.