Kaum nimmt 2017 ein Ende laufen auch schon die Planungen für 2018. Wie jedes Jahr sind wir zunächst der Überzeugung, dass das darauffolgende Jahr endlich ruhiger werden wird. Wir freuen uns auf ausgedehnte Entspannungsmomente und träumen bereits von neuen, großen Projekten, für die nun ja genug Zeit bleibt. Pustekuchen!

Pläne, Pläne, Pläne

Und dann kommt kurz vor Silvester die Ernüchterung. Wir erstellen unseren alljährlichen Projektplan, der alle wichtigen Bereiche eines jeden Unternehmens abdeckt. Wir teilen den jeweiligen Team-Mitgliedern anfallende Aufgaben zu und wir versuchen den damit verbundenen zeitlichen Aufwand zu schätzen. Spätestens an diesem Punkt angelangt wird klar: nichts wird aus den ersehnten Entspannungsmomenten. Wieder einmal haben wir es geschafft unseren Jahresplan über ein gesundes Maß hinaus zu füllen. Wir müssen schmunzeln, denn Entspannung hin oder her, noch sind wir jung und voller Elan, wenn also nicht jetzt, wann dann? Wir freuen uns auf 2018 mit allem was dazugehört. Hier nun ein kleiner Auszug davon, was uns allein im ersten Quartal 2018 erwartet.

Arbeitgeber Mama Ocllo 2018 Marketing

Instagram, „magdalenakam“

Januar 2018 | Arbeitgeber Mama Ocllo: Unsere erste feste Mitarbeiterin

Seit 1. Januar 2018 beschäftigen wir unsere erste Festangestellte. Liebe Magdalena, wie schön, dich nun fest im Team zu haben! Magdalena begleitet uns bereits eine ganze Weile. Alles begann mit einem Projektstudium an der TU München. Mittlerweile hat die gebürtige Polin, die stets mit einem Fuß in Deutschland, mit dem anderen in der Dominikanischen Republik steht, ihr Bachelor Studium erfolgreich abgeschlossen.

Magdalena unterstützt uns in erster Linie im Marketing und Grafikdesign. Doch nicht nur auf diesen Gebieten legen wir Wert auf ihre Meinung. Dank Magdalenas Unterstützung ist Mama Ocllo um ein Vielfaches schöner geworden und wir möchten sie keinesfalls mehr missen.

Kooperation Mama Ocllo u. Mamylu Kliniktasche und Baby Erstausstattung

Januar 2018 | Kooperation mit Mamylu: Die Kliniktasche zu unserer Erstausstattung

Immer wieder werden wir gebeten, unser Sortiment um Produkte für die werdende Mama zu ergänzen. Bisher haben wir in diese Richtung nichts geplant, da unser Hauptaugenmerk auf dem Baby liegt und wir damit um ehrlich zu sein schon gut genug beschäftigt sind.

Umso mehr freuen wir uns über eine ganz frische Kooperation mit Mamylu. Der sympathische Onlineshop bietet einen Rundum-Service für Schwangere, die sich optimal auf die Geburt ihres Babys vorbereiten möchten, jedoch nicht die Zeit oder Nerven haben, sich mit Einweg-Slips und Binden fürs Wochenbett zu beschäftigen.

Bei Mamylu findet ihr nicht nur hilfreiche Checklisten für die Geburt in der Klinik, im Geburtshaus oder auch zu Hause, vielmehr wird euch das Packen der Geburtstasche abgenommen. Bei dem Münchner Start-up erhaltet ihr auf Knopfdruck eine liebevoll gepackte Kliniktasche, deren Inhalt nach höchsten Qualitätsstandards ausgewählt und zusammengestellt wird.

Inwieweit Mamylu und Mama Ocllo künftig gemeinsame Wege gehen werden, wird sich zeigen. Doch freuen wir uns schon jetzt über den netten Kontakt und das daraus resultierende Netzwerk. Denn was gibt es Schöneres als den Austausch mit Unternehmen, die ähnliche Ziele wie wir verfolgen. Mama und Baby soll es gut gehen und wir wollen unseren Teil dazu beitragen.

Kinderreisepass Reise mit Baby u. Kleinkind nach Peru

Februar 2018 | Reise ins Produktionsland: Unsere erste Perureise zu viert

Die Reisepässe sind ausgestellt, die Flüge gebucht, die Gedanken sind bereits in Peru angelangt. Am 22. Februar reisen wir erstmals zu viert in unsere zweite Heimat und in unser Produktionsland Peru. Miguel wird zu diesem Zeitpunkt fast 4,5 Jahre und Lisandro 8 Monate alt sein. Für Miguel wird es bereits die 4. Reise in den Andenstaat sein, für Lisandro die erste.

Fast 4 Wochen werden wir die Straßen Limas unsicher machen, Zeit mit der Familie verbringen und mit unseren Lieferanten über neue Produktentwicklungen sprechen. Wir freuen uns auf dieses große Abenteuer, auf die Menschen, die wir lieben und das Land, das, so chaotisch es auch sein mag, ein wichtiger Teil unseres Lebens ist.

Neue Kuscheltiere Gonzalito und Jack Stricktiere 2018 aus Biobaumwolle Fair Trade

März 2018 | Neue Kuscheltiere: Gonzalito & Jack

Etwas Niedliches und etwas Gefährliches trifft im März aus Peru ein: Gonzalito und Jack. Bisher haben wir unsere Neuentwicklungen nur auf dem Foto gesehen, in gut einer Woche dürften wir sie erstmals in Händen halten.

Wenn die Muster in echt tatsächlich so schön wie auf den Fotos geworden sind, dann werden wir ohne weitere Korrekturen den Startschuss für unsere peruanischen Strickerinnen geben. Neben einem bunten Haufen an Einhörnern, Affen, Walen etc. werden Gonzalito und Jack erstmals in die Produktionsrunde aufgenommen.

Damit haben wir hoffentlich zwei weitere Lieblingskuscheltiere aus Biobaumwolle entwickelt, mit denen wir talentierten Mamas in Perus Bergwelt Arbeit verschaffen können. Wer sich hinter Gonzalito und Jack verbirgt erfahrt ihr wenige Wochen vor Eintreffen der neuen Ware über unseren Newsletter, der wie üblich den Presale ankündigen wird. So werdet ihr voraussichtlich ab Mitte April die Möglichkeit haben vorzubestellen, denn ihr wisst ja: unser Lagerbestand ist begrenzt und bei Neuentwicklungen starten wir immer erst mit überschaulichen Mengen. Ist eines unserer Stricktiere ausverkauft, müsst ihr mit einer Lieferzeit von bis zu 3 Monaten rechnen.

Newsletter abonnieren, erfahren wann Gonzalito und Jack eintreffen und 5 Euro bei der nächsten Bestellung sparen: zur kostenlosen Anmeldung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.